Krankheit

Jesus hat Kranken die Hände aufgelegt und sie geheilt. Auch wir,  dürfen um seine Nähe und Stärkung und um Heilung für unsere Kranken bitten. Dies kann im Sakrament der Krankensalbung geschehen, welches mehrmals empfangen werden kann – und dies nicht erst im Augenblick des Todes, wie der frühere Ausdruck „letzte Ölung“ nahelegte, sondern in jeder ernstlichen Krankheit, z.B. vor einer schweren Operation.
Gerne kommt einer unserer Priester zu den Kranken ins Haus. Er bringt das Krankenöl für die Salbung mit, die auf die Stirn und die beiden Handflächen erfolgt. Es ist sinnvoll, wenn die Familie  oder die Hausgemeinschaft an dieser Feier teilnimmt. Einmal jährlich wird ein Krankengottesdienst gefeiert, bei dem das Sakrament der Krankensalbung gespendet wird.

Katholische Pfarrei Sankt Jodok, Landshut, Niederbayern – Gottesdienste, Ereignisse aus der Pfarrei