Dein Wort ist Wahrheit

In jener Zeit erhob Jesus seine Augen zum Himmel und betete:

Vater, ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, damit sie eins sind wie wir. Solange ich bei ihnen war, bewahrte ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast. Und ich habe sie behütet, und keiner von ihnen ging verloren, außer dem Sohn des Verderbens, damit sich die Schrift erfüllt. Aber jetzt gehe ich zu dir. Doch dies rede ich noch in der Welt, damit sie meine Freude in Fülle in sich haben. Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie gehasst, weil sie nicht von der Welt sind, wie auch ich nicht von der Welt bin. Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie vor dem Bösen bewahrst. Sie sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin. Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt. Und ich heilige mich für sie, damit auch sie in der Wahrheit geheiligt sind.

Joh 17, 6a.11b-19

Hinweise Mai 2015

Maiandachten in St. Jodok (19.00 Uhr)
08. Mai: Pfarrkirche St. Jodok
15. Mai: Ursulinenkirche
18. Mai: Magdalenen-Heim 17.45 Uhr
22. Mai: Marienplatz, dann zur Pfarrkirche
29. Mai: Jodokstift

Mittwoch, 06. Mai 2015, 19.00 Uhr
In der Reihe: Gespräche in der Krypta
Stiftspropst Msgr. Dr. Franz Joseph Baur zum Thema: Himmelfahrt – die Hoffnung des „in-den- Himmel-kommens“.

Dienstag, 12. Mai 2015, 19.00 Uhr
Vortrag: „Grenzen der Liebe – Bindung und Freiheit in Partnerschaft und Familie.“
von Dr. Hans Jellouschek
im Pfarrsaal St. Jodok, Freyung 601
Gebühr 8.00 Euro

Samstag, 16. Mai 2015
Fußwallfahrt nach Altötting  – Die Fußwallfahrt beginnt mit einer feierlichen Aussendung der Pilger am Samstag, 16.05.2015 um 14.00 Uhr in der Stiftsbasilika St. Martin. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro St. Martin, Tel. 9221780 und der Pilgerleiter Günther Fries, Tel. 26764 entgegen.

Pfarrgottesdienst mit Krankensalbung

Am kommenden Sonntag, 26. April 2015, wird im Pfarrgottesdienst um 10.00 Uhr wieder das Sakrament der Krankensalbung gespendet. Körperlich oder psychisch schwer Kranke, gebrechliche Ältere oder Menschen, die vor einer schwierigen Operation stehen, sind herzlich zum Empfang des Sakramentes eingeladen. Bitte nehmen Sie wieder in den vorderen reservierten Bänken Platz, mit Rollstühlen nach Möglichkeit vor der ersten Bank.

Sagen Sie es auch Bekannten weiter, oder Familien, in denen ein bettlägeriger Kranker zuhause ist. Als Seelsorger kommen wir auch gerne zu ihnen nach Hause, um die Krankenkommunion zu bringen oder auch das Sakrament der Krankensalbung zu spenden. Bitte informieren Sie uns über das Pfarrbüro.

Hinweise April 2015

  • Am Weißen Sonntag, 12. April, wird die Dominikanerkirche mit einem Festgottesdienst um 11.30 Uhr wieder eröffnet.
  • „Einführung ins Stundengebet“ mit Stiftspropst Msgr. Dr. Baur und Kirchenmusiker Martin Bader. Wann und wo? Donnerstag, 16. April 2015, 18.00 Uhr, Krypta von St. Jodok.
  • Das Sakrament der Firmung wird am Freitag, 17. April um 10.00 Uhr in der Stiftsbasilika St. Martin den Jugendlichen aus den Pfarreien Hl. Blut, St. Martin, St. Jodok und St. Peter und Paul gespendet.

Frohe Ostern

Allmächtiger, ewiger Gott, am heutigen Tag hast du durch deinen Sohn den Tod besiegt und uns den Zugang zum ewigen Leben erschlossen. Darum begehen wir in Freude das Fest seiner Auferweckung. Schaffe uns neu durch deinen Geist, damit auch wir auferstehen und im Licht des Lebens wandeln.(Tagesgebet vom Ostersonntag)

Die Freude des Osterfestes, Friede und gläubige Zuversicht aus der Feier von Tod und Auferstehung Jesu Christi wünschen Ihnen allen Ihre Seelsorger mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Pfr. Guido Anneser und Gemeindereferent Stephan Kaupe

Katholische Pfarrei Sankt Jodok, Landshut, Niederbayern – Gottesdienste, Ereignisse aus der Pfarrei