Nachruf

Die Pfarrei Sankt Jodok trauert um Stiftspropst em.,

Monsignore Bernhard Schömann.

Als Stiftspropst von St. Martin wurde er mit der Aufgabe der Errichtung der Stadtkirche Landshut betraut  und übernahm  somit im  Jahr 2007 zusätzlich das Amt des Pfarradministrators unserer Pfarrei.

Die Gemeinde von Sankt Jodok  schätzte ihn als Priester, Seelsorger und Mensch.  Seinen Mitarbeitern begegnete er stets mit Wertschätzung und Fürsorge.

Herr, nimm ihn auf in Dein ewiges Reich.

 

Hinweise Juni 2015

Stadtfronleichnam 04. Juni

Die Katholiken der Stadt Landshut sind herzlich eingeladen, sich an der Feier des Fronleichnamsfestes am 04. Juni zu beteiligen. Es beginnt mit der Feier der Eucharistie um 8.30 Uhr in St. Martin. Daran schließt sich die Prozession in gewohnter Weise an, so wie nach dem Schlusssegen der Frühschoppen. Die Sammlung kommt den Missionsprojekten der Zisterzienserinnen (Bolivien) und der Solanusschwestern (Nordosten Brasiliens) zugute. Die Erstkommunionkinder sind an Fronleichnam besonders zur Teilnahme eingeladen.

Pfarrfronleichnam St. Jodok 07. Juni

Herzlich laden wir ein und bitten die Anwohner am Prozessionsweg, ihre Häuser und Wohnungen zu schmücken.
9.00 Uhr FESTGOTTESDIENST, dann PROZESSION:
1. Altar: Hof, Jodokstift
2. Altar: Ursulinenkloster
3. Altar: Alter Franziskanerplatz
4. Altar: Hauptportal St. Jodok
Nach der Prozession laden wir ins Pfarrheim zum Weißwurstessen ein.

Msgr. Schömann verstorben

Wir trauern um den langjährigen Landshuter Stiftspropst, Monsignore Bernhard Schömann. Er verstarb am 29. Mai im Alter von 68 Jahren in München. Herr, nimm ihn auf in dein ewiges Reich.

Bis zum Requiem am Montag, 8. Juni, findet für den Verstorbenen jeden Tag um 10 Uhr (Sonntag 10:30 Uhr)  in der Stiftsbasilika St. Martin in Landshut eine Heilige Messe statt. An gleicher Stelle wird täglich um 18 Uhr der Rosenkranz gebetet. Am Wochenende, Samstag, 6. Juni, und Sonntag, 7. Juni, wird der Sarg auf Wunsch des Verstorbenen in der Turmhalle von St. Martin aufgebahrt. Das Requiem am Montag, 8. Juni, beginnt um 10.30 Uhr. Kardinal Friedrich Wetter, emeritierter Erzbischof von München und Freising, zelebriert. Anschließend wird Schömann in der Propstgruft der Basilika beigesetzt.

 

Hinweise Mai / Juni 2015

Seniorenfahrt am 18.06. 2015

Ziel: Weberei Moser in Wegscheid u. Stift Schlägl, Oberösterreich.
Abfahrt 7.30 Uhr, Pfarrhaus.
Fahrtkosten: € 25,00, Anmeldung und Einzahlung im Pfarrbüro, Freyung 601. Leitung: Renate Swoboda u. Martin Bader.

Pfingstkollekte 24. Mai 2015

Die Kollekte am Pfingstonntag ist für die Arbeit von Renovabis bestimmt. Renovabis unterstützt seit 22 Jahren seine Partner in 29 Ländern des früheren kommunistischen Machtbereichs im östlichen Teil Europas bei der kirchlich-pastoralen, sozialkaritativen und zivilgesellschaftlichen Erneuerung.
Spendentüten liegen auf, gerne erhalten Sie eine Spendenquittung.

Pfarrfronleichnam am Sonntag, 07. Juni 2015

9.00 Uhr Festgottesdienst, dann Prozession:
1. Altar: Parkplatz im St. Jodokstift
– Durchgang zur Maximilianstr. Regierungsstraße – Neustadt
2. Altar: Ursulinenkloster
Neustadt – Bindergasse
3. Altar: Alter Franziskanerplatz
4. Altar: Hauptportal der St. Jodokskirche.
Wir bitten die Anlieger um den Schmuck ihrer Häuser u. Wohnungen.

Rechenschaft

Jahresrechnung 2014 und Haushaltsplan 2015 der Katholischen Kirchenstiftung St. Jodok liegen in der Zeit vom 11.05. – 26.05.2015 im Pfarrbüro St. Jodok zur Einsicht auf.

Caritas-Frühjahrssammlung

Die Sammlung erbrachte einen Ertrag von 4.429,40 €. Ein herzliches Danke u. Vergelt’s Gott allen Spendern.

 

Dein Wort ist Wahrheit

In jener Zeit erhob Jesus seine Augen zum Himmel und betete:

Vater, ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, damit sie eins sind wie wir. Solange ich bei ihnen war, bewahrte ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast. Und ich habe sie behütet, und keiner von ihnen ging verloren, außer dem Sohn des Verderbens, damit sich die Schrift erfüllt. Aber jetzt gehe ich zu dir. Doch dies rede ich noch in der Welt, damit sie meine Freude in Fülle in sich haben. Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie gehasst, weil sie nicht von der Welt sind, wie auch ich nicht von der Welt bin. Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie vor dem Bösen bewahrst. Sie sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin. Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt. Und ich heilige mich für sie, damit auch sie in der Wahrheit geheiligt sind.

Joh 17, 6a.11b-19

Katholische Pfarrei Sankt Jodok, Landshut, Niederbayern – Gottesdienste, Ereignisse aus der Pfarrei