Impressionen von der Frankreichfahrt

Frankreich 2015

Mesdames, Messieurs wir sitzen im Bus
und mit der Fahrt ist jetzt bald Schluss.

In Landshut früh fing alles an,
am Bodensee vorbei gefahr’n,
an Zürich und am Genfer See,
nach Bourg-en-Bresse zum feinen Poulet,
im Kloster Brou Station gemacht,
geschlafen gut dann in der Nacht,
Clermont-Ferrand mit Collette,
Le Corbusier: Kloster La Tourette.

Ginster geseh’n in leuchtendem Gelb,
dumm, hier reimt sich mir nichts als selb.

Am Puy-de-Dôme mit der Zahnradbahn
und dann schon wieder weiter gefahr’n
zu Michelins Gürtelreifen
über die interessiert uns’re Blicke schweiften.

Dann auf der Ferme Bellonte Käse gerochen,
alles superbe wie versprochen.
Orcival wieder mit Colette
Fonte-de-Gaume und Lascaux II
die Eiszeit zog an uns vorbei.
Im Gouffre de Padirac den Teufel gesucht
viele Stunden gegangen nicht geflucht.

Dann der Höhepunkt: Rocamadour
das wohl Beindruckendste auf unsrer Tour.

Paray-le-Monial die Basilika
und wieder war’n wir alle da.
Übernachtung in Beaune, Hôtel-Dieu
all dies macht uns sehr heureux.

Schön war’s mit allen
‚ne tolle Truppe,
kein Haar fanden wir in der Reisesuppe
die Reiseleitung hat’s toll gemacht,
deshalb haben wir Euch aus Frankreich auch ‚was mitgebracht.

Im Namen der Reisegruppe, Doris L.

Nachruf

Die Pfarrei Sankt Jodok trauert um Stiftspropst em.,

Monsignore Bernhard Schömann.

Als Stiftspropst von St. Martin wurde er mit der Aufgabe der Errichtung der Stadtkirche Landshut betraut  und übernahm  somit im  Jahr 2007 zusätzlich das Amt des Pfarradministrators unserer Pfarrei.

Die Gemeinde von Sankt Jodok  schätzte ihn als Priester, Seelsorger und Mensch.  Seinen Mitarbeitern begegnete er stets mit Wertschätzung und Fürsorge.

Herr, nimm ihn auf in Dein ewiges Reich.

 

Katholische Pfarrei Sankt Jodok, Landshut, Niederbayern – Gottesdienste, Ereignisse aus der Pfarrei